Preloader

Stress / Schlaflosigkeit

Schlaflosigkeit und Angespanntheit haben mehr mit unseren Hormonen zu tun, als wir oft denken.

Die Aviva Methode balanciert nicht nur die Sexualhormone, sondern gleicht auch die Auschüttung von Streßhormonen wie Cortisol und Adrenalin in der Nebennierenrinde aus. Cortisol ist unser wichtigstes Weck-Hormon. Idealerweise ist unser Cortisolspiegel morgens hoch und abends tief, so dass wir morgens besser aus dem Bett kommmen und abends problemlos ein- und durchschlafen können.

Eine konstante Ausschüttung von Streßhormonen raubt dem Körper Bausteine für andere Hormone, insbesondere dem Progesteron. Deshalb haben Zyklusunregelmäßigkeiten oder eine verminderte Fruchtbarkeit oft mit chronischem Streß zu tun.

In einem Aviva Workshop lernen wir nicht nur die 18 Grundübungen der Methode, sondern sprechen auch darüber, wie wir durch unsere Alltagsgewohnheiten und unsere Ernährung unser Hormonsystem günstig beeinflußen und uns vor einem Burn-Out schützen können.


X